Berlin, Athen, Kobanê – die letzte Schlacht gewinnen wir!

Mittwoch, 08.04.2015
Von

Raus zum revolutionären 1. Mai in Berlin!

Aufruf der NaO Berlin

Die Diktate aus Berlin und Brüssel gegen Griechenland, die Konfrontation der NATO mit Russland, das Morden des „Islamischen Staates“ im Irak und Syrien sind nur einige Beispiele dafür, dass Krise und Krieg weiter wüten.
Die Neuaufteilung der Welt, der Wettkampf der imperialistischen Staaten um Märkte, Rohstoffe und Einflusssphären spitzt sich weiter zu.

Sozialismus oder Barbarei!

Am Vorabend des Ersten Weltkrieges skizzierte Rosa Luxemburg die politische Alternativstellung klar. Heute stehen wir am Beginn eines ähnlichen Wendepunkts der historischen Entwicklung – entweder wir kämpfen für eine sozialistische Gesellschaft oder wir versinken in der imperialistischen Barbarei von Krieg, Hunger und Verelendung.

Read more »

In Gedenken an Ivana Hoffmann

Samstag, 14.03.2015
Von

Am 7. März fiel Ivana Hoffmann im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) in Til Temir. Ivana war als Mitglied der MLKP (Marxistisch-Leninistische Kommunistische Partei) in einer Internationalen Brigade nach Rojava gegangen.

Viele KämpferInnen der Volksverteidigungskräfte YPG und der YPJ, den Frauenverteidigungseinheiten in Syrisch-Kurdistan, sind im Kampf gegen den IS gefallen; immer mehr Fälle wurden zuletzt bekannt. Jetzt ist auch vielen bürgerlichen Medien wieder aufgefallen, was für ein Krieg in Syrien und dem Irak tobt und welche Kräfte sich dem djihadistischen IS entgegen stellen.
Es sind die bewaffneten Kräfte der kurdischen Bevölkerung in Syrien, die Kobanê verteidigt haben, die für die Eziden im Şengal-Gebirge einen Fluchtkorridor erkämpften und dem IS Tag für Tag Schläge versetzen. Auf der anderen Seite steht der NATO-Staat Türkei, der den IS unterstützt(e) und die Geldgeber aus Saudi Arabien und Katar, die für seinen Aufstieg verantwortlich sind.

Read more »

“Wir sind jung, wir sind stark” – eine Filmkritik

Montag, 09.03.2015
Von

Von Stefan Godau NaO Berlin

Interessante Schilderung der rassistischen Krawalle in Rostock 1992
Rostock, August 1992: Tagelang randaliert ein rassistischer Mob vor den Häusern im Stadtteil Lütten-Klein. Die rassistische „Das Boot ist voll“-Rhetorik beherrscht die Medien. Die SPD knickt ein und stimmt der Abschaffung des Asylrechts zu. Lokalpolitik in Rostock und Landesregierung sind völlig mit der Situation überfordert, schwanken hin und her, wie sie reagieren sollen. Schließlich wird die ZAST (Zentrale Aufnahmestelle) für Flüchtlinge aufgelöst, als die Situation eskaliert.
Soweit der äußere Rahmen des Films „wir sind jung, wir sind stark“. Es geht um den langweiligen Alltag einer Jugendgang, um Saufen, Randale, rassistische Pöbeleien und Liebesgeschichten. Einer der Hauptakteure der Jugendgang ist Sohn eines lokalen SPD-Politikers, der Parteikarriere machen soll und sich um eine klare Positionierung in der Flüchtlingsfrage drückt.

Read more »

OXI ! NEIN zum Ausverkauf der Syriza-Regierung

Freitag, 27.02.2015
Von

Stellungnahme von NaO Berlin

Gerade einen Monat nach ihrem Erdrutschsieg in Griechenland hat die Tsipras-Regierung nicht nur ihre eigenen Wahlversprechen gebrochen, sondern es wird auch deutlich, wie groß der Einfluss der vermeintlich unbedeutenden reaktionären, rassistischen und antisemitischen Anel-Partei in der Regierung ist. So fragten die Journalisten von Charlie Hebdo den griechischen Finanzminister Varoufakis zur Besteuerung der Reeder und der Kirche. Varoufakis erklärte: Das Problem sei, dass der „enorme Reichtum“ der Kirche keinen allzu hohen Ertrag bringe, der versteuert werden könne, und die Reeder seien „sehr mobil“, und es sei daher „wahrscheinlich, dass ihre Gewinne das Land verlassen würden, wenn sie versteuert werden müssten“ (Spiegel online). Erklärtermaßen vertritt die Anel genau die Interessen der Reeder und der Kirche. Sie ist der reaktionäre Schutzpatron besonders dieser Gruppen in der Regierung. Darüber hinaus wurde der ehemalige Innenminister und das ND-Mitglied Prokopis Pavlopoulos am 18. Februar auf Vorschlag von Anel und mit Unterstützung der konservativen Nea Dimokratia zum Staatspräsidenten gewählt.

Read more »

Varoufakis ´Kapitulation

Mittwoch, 25.02.2015
Von

Artikel von Fabian Lehr

Es waren dramatische Tage für Griechenland und Europa, die nun vorläufig mit einer Niederlage der griechischen Linken gegenüber Brüssel und Berlin endeten.

Read more »

Kapitulation ohne Alternative ?

Dienstag, 24.02.2015
Von

Markus Lehner – Arbeitermacht Infomail

Zur Einigung zwischen der Syriza-Regierung und der Euro-Gruppe

Read more »

Aktuelle Prozesse

Bündnis Athen-Moskau ?


Von am 10.04.2015 in den Kategorien: Neuigkeiten mit den tags

Von Fabian Lehr – blog-proleter.myblog.de Anlässlich von Tsipras’ Besuch in Moskau wird in den Medien viel über ein möglicherweise bevorstehendes griechisch-russisches Bündnis spekuliert, im bürgerlichen…

Read more »

Die Politik des „als ob“ und ihre Grenzen


Von am 02.04.2015 in den Kategorien: Neuigkeiten mit den tags

Von Michael Eff – ein paar Gedanken zum Internationalismus der NaO – dies ist ein interner Diskussionsbeitrag der NaO Berlin

Read more »

Gegen Repression, Patriarchat und Krieg


Von am 27.03.2015 in den Kategorien: Neuigkeiten mit den tags

Nina Berger, Frauenzeitung Nr. 3, Arbeitermacht/REVOLUTION, März 2015 Nach Jahren der Gleichgültigkeit oder auch der Paralyse insbesondere linker Bewegungen und Parteien gegenüber dem revolutionären Aufbruch…

Read more »

Care Arbeit – Reproduktion und Arbeit


Von am 21.03.2015 in den Kategorien: Neuigkeiten mit den tags

Elise Hufnagel, Frauenzeitung GAM & Revolution März 2015 Das Thema „Care-Arbeit“, auch Sorge-Arbeit oder Reproduktion genannt, entwickelt sich in der Diskussion momentan weiter zu der…

Read more »